02 April 2021

Wildbiene - gehörnte Mauerbiene

Veröffentlicht in Nachrichten, Videos

Die gehörnten Mauerbienen sind aus ihren Kokons geschlüpft. Das Video zeigt die ersten Minuten ihres Lebens.

gehörnte mauerbiene pf

Das Wort Biene verbinden die meisten Menschen mit der Honigbiene (Apis mellifera), die zu einem Nutztier, mit negativen Folgen, geworden ist. Tatsächlich gibt es in Deutschland 550 bekannte Bienenarten und weltweit sind über 17000 Arten beschrieben worden. Ständig werden neue Arten entdeckt.
Durch unsere Art zu leben, die Umweltverschmutzung, die intensive Landwirtschaft und das „Aufräumen“ der Natur, sind viele Insektenarten gefährdet oder schon ausgestorben. Wir können durch das Zulassen einer vielfältigen Pflanzenwelt und bereitstellen von Nisthilfen das Leben der Insekten, und eben auch der Wildbienen, unterstützen. Gerade die Pflanzen, die viele als „Unkraut“ entfernen, sind Nahrungsquellen für Wildbienen. Warum nicht einfach mal die Kratzdistel, den Wiesenbärenklau oder das Ferkelkraut stehen lassen, und eine unaufgeräumte Ecke im Garten mit Totholz, Erdhügel etc. ist wunderbar.

Dein Kommentar

Du kommentierst als Gast.